Die Kammerers

Die Kammerers

Karl Kammerer

Der letzte aktive Lebzelter Wiens

Karl Kammerer ist der letzte aktive Lebzelter-Meister Wiens. Früher war die Lebzelterei ein eigener Lehrberuf. Zwischenzeitlich ist die hohe Kunst der handwerklichen Lebkuchenherstellung im Berufsbild der Zuckerbäcker und Konditoren aufgegangen. Das führte dazu, dass viele Feinheiten verloren gingen. Nicht aber bei der Karl Kammerer KG: Als letzter Vorsitzender der Prüfungskommission der Lebzelter in der Wiener Wirtschaftskammer hat Senior-Chef Karl Kammerer seine Handwerkskunst bis zur Mitte der 1970er-Jahre weitergegeben. Die einzigen, die heute noch von seiner jahrzehntelangen Erfahrung profitieren sind sein Sohn Robert und natürlich Sie als Kunde der Wiener Lebkuchen- und Schokolade-Manufaktur Kammerer.

Renate Kammerer

Renate Kammerer
Die Königin der Herzen

Die Lebkuchen Herzen der Karl Kammerer KG haben sich ihren festen Platz in den Herzen der Wiener und Touristen aus aller Herren Länder erobert. Mit weißer Schrift auf rotem Grund waren und bleiben sie unverkennbar. Seit Jahrzehnten sind sie am weltberühmten Christkindlmarkt und auf vielen anderen Märkten der Bundeshauptstadt der Verkaufsschlager. Ebenso lange ist es Renate Kammerer, die jeden einzelnen der zuckersüßen Liebesboten kunstvoll verziert. Mit ihren Herzen wurden unzählige Liebesbeziehungen begründet, freudige Anlässe gefeiert, Genesungswünsche überbracht und Entschuldigungen ausgesprochen. Die herzensgute Senior-Chefin beweist täglich aufs Neue, dass sie das passende Herz für jede Gelegenheit hat.

Erika Mayerhofer

Die Schoko-Chefin

Erika Mayerhofer bringt Kakao, Milch und Zucker in jede gewünschte Form. Ob Hase, Lamm, Nikkolo oder Krampus: Aus feinsten Zutaten wird die süße Masse bei 32-34 Grad sanft gerührt, bevor sie in eine der zahlreichen Formen fließt, um dort glanzvoll zu erstarren. Jede einzelne kunstvoll gestaltete Figur wird dann von Hand mit dem ihr zugedachten Glanzpapier ummantelt und glatt gestrichen. Was bis heute von keiner Maschine bewältigt werden kann, schafft die Schwester des Senior-Chefs mit ihrer Fingerfertigkeit. Einzigartige Schokoladefiguren von zeitloser Eleganz verlassen tagtäglich die Werkstatt der erfahrenen Konditorin und erfreuen Groß und Klein immer wieder aufs Neue. Und weil das hier schon länger gemacht wird als bei anderen, die behaupten, es erfunden zu haben, gibt’s auch weiterhin echte, handgefertigte Original-Goldhasen aus der Manufaktur Kammerer.

Robert Kammerer

Der Süßwaren-Designer

Robert Kammerer führt das Familien Handwerk in fünfter Generation fort. Als Geschäftsführer der Schokolade- und Lebkuchen-Manufaktur Kammerer hat er nicht nur das Konditorhandwerk und die Feinheiten der Lebzelterei von der Pieke auf gelernt, sondern auch moderne Infrastruktur in den Traditionsbetrieb integriert. Im hauseigenen CNC-Fräszentrum gibt der Zuckerbäckermeister und Self-Made-Ingenieur seinen Spezialitäten immer neue Formen. Kein zwei- oder dreidimensionaler Kundenwunsch bleibt unerfüllt. Der Junior-Chef ist der Garant für geschmackvolle Köstlichkeiten für Personal- und Marketingabteilungen von Großunternehmen und die Werbewirtschaft. Egal, welche zuckersüße Idee Sie geboren haben: Robert Kammerer sorgt für die professionelle, geschmacksechte Umsetzung!